Erhalten Sie unsere Newsletter

Abmeldung / detaillierte Anmeldung

Die MUCHO SIM Karten sind in unabhängigen Kiosken und in folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Die Post Naville KKiosk Relay Press&Book

Impressum und AGB

MUCHO ist ein Produkt der BeeOne Communication SA

BeeOne Communication SA
Route des Jeunes 6
CH-1227 Carouge
Tel: +41(0) 22 300 59 00
Fax: +41(0) 22 300 59 09

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) per 1.1.2020

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend «AGB») regeln sämtliche von BeeOne Communications SA (nachstehend «BeeOne») gelieferten Prepaid Mobiltelefonie-Leistungen, die unter der eingetragenen Marke MUCHO (nachstehend «MUCHO») erbracht werden. Sie gelten für alle natürlichen Personen (juristische Personen sind ausgeschlossen), die mit BeeOne einen Vertrag über MUCHO Leistungen eingehen (nachstehend «Kunde»), indem sie bei einem autorisierten Händler (nachstehend «Händler»), über einen Berater für MUCHO Leistungen von BeeOne oder über die Website www.muchomobile.ch eine SIM MUCHO Karte erwerben und auf diese Weise eine Vertragsbeziehung eingehen. Mit der Registrierung seiner SIM Karte akzeptiert der Kunde die AGB. Die Geltungsdauer der AGB ist auf die Dauer der Geschäftsbeziehung gemäss Definition in den vorliegenden AGB beschränkt.

Die geltende Version der (vorliegenden) AGB kann auf www.muchomobile.ch eingesehen werden. Bei Streitigkeiten oder Auslegungsunterschieden zwischen den verschiedenen Sprachversionen gilt die französische Fassung.

Bei Abweichungen von den AGB gelten die besonderen Vertragsbedingungen und die Sonderbedingungen.

2. Leistungen von BeeOne

BeeOne liefert dem Kunden die auf www.muchomobile.ch definierten Mobiltelefonie-Leistungen. Insbesondere stellt BeeOne dem Kunden einen mobilen Anschluss zur Verfügung, den dieser über die BeeOne Roaming Partner sowohl in der Schweiz als auch im Ausland nutzen kann. Zu diesem Zweck wendet sich BeeOne an Dritte, die sie bei der Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen unterstützen. BeeOne kann die völlige Störungs- und Unterbrechungsfreiheit ihrer Infrastruktur und Dienstleistungen nicht garantieren. BeeOne kann insbesondere folgendes nicht gewährleisten: die flächendeckende Abdeckung des Mobilnetzes, die Integrität der über das Netz übermittelten Daten, die festgelegten Übermittlungskapazitäten und -zeiten, die von Dritten erbrachten Inhalte und/oder Leistungen, den vollständigen Schutz des Netzwerks gegen unbefugten Zugriff, widerrechtliches Abhören oder Schadsoftware (der Kunde ist dafür verantwortlich, seine Infrastruktur und seine Daten vor unbefugtem Zugriff von Dritten zu schützen und die notwendigen Massnahmen – gemäss aktuellem Stand der Technik – zu ergreifen, um zu verhindern, dass seine Infrastruktur auf irgendeine Weise für die Übermittlung von unerlaubten oder schädlichen Inhalten genutzt wird), die Netzabdeckung beim Roaming gemäss geltenden Vereinbarungen, den Datenschutz bei Netzwerkstörungen sowie Sicherheitsmassnahmen, um Schäden an den Geräten der Kunden zu verhindern. BeeOne ist darüber hinaus berechtigt, ihre Dienstleistungen wegen Reparatur- oder Wartungsleistungen zu unterbrechen. Im Falle eines Umzugs des Kunden kann nicht garantiert werden, dass die von BeeOne erbrachten Leistungen am neuen Wohnort zu den gleichen Bedingungen verfügbar sind. Darüber hinaus ist der Versand von SMS an internationale Nummern nur dann möglich, wenn BeeOne über einen geeigneten Roaming-Vertrag mit lokalen Betreibern verfügt und diese lokalen Mobilfunkanbieter SMS aus der Schweiz an ihre Kunden weiterleiten. Diese Dienstleistung kann nicht garantiert werden, da sie ausserhalb der Kontrolle von BeeOne liegt. BeeOne garantiert keinerlei Minimalverfügbarkeit für einen minimalen Datenverkehr auf dem Mobilnetzwerk. Die auf der Website www.muchomobile.ch erwähnten Übermittlungsgeschwindigkeiten beziehen sich auf die bestmögliche verfügbare Leistung und können nicht garantiert werden.

Die Geschäftsbeziehung zwischen BeeOne und dem Kunden beginnt mit der gültigen Registrierung und Aktivierung der SIM MUCHO Karte und endet mit dem Verfall der SIM MUCHO Karte. Die SIM MUCHO Karten werden dem Kunden mit einem von MUCHO festgelegten Erstguthaben verkauft, dessen Betrag und Verfalldatum je nach Datum, Registrierungsort und Registrierungskanal der SIM Karte unterschiedlich sein können. Beim Verfall der SIM Karte (beispielsweise wegen Nicht-Nutzung der SIM Karte oder missbräuchlicher Kartennutzung) verfällt auch das verbleibende Telefonguthaben. Es kann weder rückerstattet noch übertragen werden.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die SIM MUCHO Karte während der ganzen Dauer der Geschäftsbeziehung Eigentum von BeeOne bleibt und dass dem Kunden während dieser Dauer nur die Telefonnummer zur Verfügung gestellt wird. Jegliche Retentions- und Pfandrechte sind ausgeschlossen. Der Kunde hat kein Recht auf die Zuweisung und/oder die Beibehaltung einer bestimmten Telefonnummer. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Rufnummernanzeige in den Konfigurationsparametern seines Telefongeräts kostenlos zu deaktivieren.

Die geltenden Tarife für die Nutzung von MUCHO Dienstleistungen und die Roaming-Tarife können auf www.muchomobile.ch eingesehen werden. BeeOne behält sich das Recht vor, ihre Tarife, Dienstleistungen, Sonderbedingungen und Angebotsbedingungen jederzeit zu ändern. BeeOne informiert den Kunden rechtzeitig und im Voraus, so dass dieser sein verbleibendes Guthaben und/oder sein aktiviertes monatliches Pack vor dem Inkrafttreten der Änderung aufbrauchen und anschliessend entscheiden kann, ob er seine Nutzung aufgrund der neuen Bedingungen beenden will.

Aus technischen, betrieblichen oder regulatorischen Gründen können die an die SIM MUCHO Karten gebundenen Rufnummern ohne Entschädigung zurückgezogen oder geändert werden.

BeeOne – oder berechtigte Dritte – wahren sämtliche bestehenden oder bei der Ausführung der Verträge bezüglich der Dienstleistungen und Produkte entstehenden Rechte am geistigen Eigentum.

3. Dienstleistungen von Dritten

Im Fall von Dienstleistungen, die von Dritten erbracht werden, ist BeeOne nicht Vertragspartei und haftet in keiner Weise für diese Leistungen, selbst dann nicht, wenn BeeOne das Inkasso von Beträgen, die Dritten geschuldet werden, übernimmt.

4. Verpflichtungen des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, die MUCHO Leistungen gemäss den vorliegenden AGB und der geltenden Schweizer Gesetzgebung zu nutzen. BeeOne haftet keinesfalls für die missbräuchliche Nutzung ihrer Dienstleistungen und die daraus entstehenden Konsequenzen. Insbesondere, aber nicht ausschliesslich, ist der Kunde allein dafür verantwortlich und haftet persönlich dafür, wenn er sein Konto auf eine Art und Weise nutzt, die zur Verletzung von Persönlichkeitsrechten, Rechten an geistigem Eigentum oder anderen Rechten Dritter führen. BeeOne lehnt jegliche diesbezügliche Haftung ab. Die SIM Lock Manipulation ist untersagt.

Die Nutzung der SIM MUCHO Karten ist für eine normale Prepaid Mobile Nutzung und somit für eine private Nutzung für Kommunikationen zwischen natürlichen Personen (juristische Personen sind ausgeschlossen) ohne direkten gewerblichen Nutzen bestimmt. Wenn die Nutzung erheblich von einer normalen privaten Nutzung abweicht (jegliche gewerbliche Nutzung ist ausgeschlossen) oder wenn sich herausstellt, dass die SIM Karte für spezielle Applikationen verwendet wird (insbesondere Überwachungsanwendungen, permanentes Teilen der Datenverbindung (beispielsweise über einen «Hotspot Device») , Ersetzen einer Fixverbindung oder Machine-to Maschine Verbindung, Massenanrufe (Telemarketing), Weiterleitung von Anrufen über das mobile Netzwerk von BeeOne über GSM Gateways, ständige Verbindungen, Kommunikationen, die zu direkten oder indirekten Überweisungen führen, Weiterschaltung von Kommunikationen auf Mehrwertdienstnummern, Verbreitung von Massenwerbung oder von Schadsoftware, Anbindung von Geräten, die nicht mit der Infrastruktur von BeeOne kompatibel sind, nicht autorisierter Zugang oder Nutzung von Netzwerkteilen, übermässige Nutzung, die zu einer Netzwerküberlastung führen kann, die Nutzung von MUCHO Konten zur Terminierung von Anrufen, die nicht über eine SIM MUCHO Karte getätigt wurden sowie Machine-to-Machine Anrufe), behält sich BeeOne das Recht vor, vom Kunden jederzeit eine gesetzes- und vertragskonforme Nutzung zu fordern, die Leistungserbringung zu unterbrechen, zu begrenzen oder auszuschliessen oder anderweitige angemessene Massnahmen zu treffen, einschliesslich die Sperrung des Kontos ohne Vorankündigung oder Information und die Kündigung des Vertrags zwischen BeeOne und dem Kunden ohne Anspruch auf Schadenersatz sowie das Recht, vom Kunden eine Entschädigung für den erlittenen Schaden zu verlangen. Diesbezüglich unterliegen Unternehmen und Dritte, die mit dem Kunden in Verbindung stehen, den gleichen Verpflichtungen wie der Kunde. Darüber hinaus entschädigt der Kunde BeeOne für alle Reklamationen von Dritten aufgrund einer missbräuchlichen Leistungsnutzung durch den Kunden. Dem Kunden können Gebühren in Rechnung gestellt werden, wenn BeeOne von Störungen betroffen ist, deren Ursache nicht auf ihre Infrastruktur zurückzuführen sind.

Bei Anzeichen auf eine nicht gesetzes- und vertragskonforme Nutzung ist es Aufgabe des Kunden, BeeOne über diese Nutzung zu informieren. Der Kunde ist für den Inhalt der Informationen (Sprache und Datenformen), die er von BeeOne verarbeiten oder übermitteln lässt, verantwortlich.

Der Kunde ist für die Kompatibilität seines Geräts mit der Infrastruktur von BeeOne verantwortlich.

Die Registrierung von SIM MUCHO Karten für Jugendliche unter 16 Jahren ist untersagt. Es werden keine SIM MUCHO Karten für Jugendliche unter 16 Jahren registriert. Im Fall einer Verletzung dieser Bestimmung wird die entsprechende Karte ohne Entschädigung gesperrt. Wenn ein Kunde bereits 5 oder mehr MUCHO SIM Karten besitzt, werden keine weiteren SIM MUCHO Karten registriert.

Wenn der Kunde von BeeOne erbrachte Leistungen Minderjährigen zur Verfügung stellt, ist er für die Einhaltung der Rechtsvorschriften über den Jugendschutz verantwortlich. BeeOne stellt im Rahmen der technischen Möglichkeiten Schutzsperren zu Schutzzwecken zur Verfügung.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass seine SIM MUCHO Karte im Fall einer Nicht-Nutzung (keine ausgehenden Anrufe, keine ausgehenden SMS , keine Datensessionen, kein Kauf von Packs oder Aufladungen) während 60 aufeinanderfolgenden Tagen vorübergehend gesperrt wird (Zustand «restricted»). In diesem Fall können weder Anrufe noch Nachrichten versandt oder empfangen werden. Der Kunde wird per SMS über den «restricted» Status seiner SIM MUCHO Karte informiert. Die betreffende SIM MUCHO Karte kann nur über eine Aufladung reaktiviert werden.

Die Nicht-Nutzung der SIM MUCHO Karte während 60 aufeinanderfolgenden Tagen führt zur Sperrung sämtlicher mit dem Konto verbundenen Packs.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass seine SIM MUCHO Karte im Fall einer Nicht-Nutzung (keine ausgehenden Anrufe, keine ausgehenden SMS , keine Datensessionen, kein Kauf von Packs oder Aufladungen) während 360 aufeinanderfolgenden Tagen endgültig gesperrt wird (Status «expired»). In diesem Fall verliert der Kunde seine Mobiltelefonnummer sowie sein verbleibendes Restguthaben.

Darüber hinaus werden für eine SIM MUCHO Karte, die monatlich eine Nutzung von weniger als CHF 2.- pro Monat generiert, maximal CHF 2.- für die Führung eines MUCHO Mobile Kontos abgebucht.

BeeOne ist dazu berechtigt, ihre Leistungserbringung ohne Vorankündigung und ohne Entschädigung zu beenden, das Gerät des Kunden vom Telekommunikationsnetzwerk zu trennen und Schadenersatz zu verlangen, wenn ein Gerät im Besitz des Kunden Schäden verursacht, die Leistungserbringung von BeeOne, Dritte, die Infrastruktur von BeeOne oder von anderen gefährdet oder wenn der Kunde nicht autorisierte Geräte verwendet.

Für die Sperrung oder Entsperrung einer SIM MUCHO Karte stellt BeeOne eine Gebühr in Rechnung.

Für die verschiedenen von BeeOne angebotenen Packs gelten gemäss Angaben zu den betreffenden Packs auf der Website www.muchomobile.ch zusätzliche Einschränkungen. Der Überblick über die verfügbaren Leistungen auf der Website www.muchomobile.ch ist Teil der Vertragsbeziehung zwischen BeeOne und dem Kunden. Auf dieser Website kann BeeOne zudem zusätzliche Funktionen und/oder Preisnachlässe kostenlos oder kostenpflichtig anbieten. BeeOne behält sich das Recht vor, Leistungsoptionen jederzeit zu erweitern, zu beschränken, aufzuheben oder zu ändern. Die Beschränkung oder Aufhebung des Dienstvertrags beeinträchtigt den ihm zugrunde liegenden Vertrag nicht. Der Kunde kann sein Pack nicht ändern. Er kann hingegen eine Änderung des Packs zu den von BeeOne festgelegten Bedingungen verlangen. Die Änderung des Packs tritt frühestens im darauffolgenden Monat in Kraft.

Wenn kein spezifischer diesbezüglicher Vertrag zwischen BeeOne und dem Kunden unterzeichnet wurde, ist der Weiterverkauf von MUCHO Leistungen untersagt. Während der Dauer der Geschäftsbeziehung verfügt der Kunde über ein nicht ausschliessliches und nicht übertragbares Recht, die von BeeOne gemäss den vorliegenden AGB und den weiteren Vertragsbedingungen bereitgestellten Dienstleistungen und Produkte zu nutzen. Wenn eine Person, der eine SIM MUCHO Karte verkauft oder an die eine SIM MUCHO Karte abgetreten wurde, diese zu kriminellen Handlungen nutzt, kann der Kunde für Mittäterschaft, Beteiligung oder Begünstigung strafrechtlich belangt werden. In jedem Fall ist der Kunde für alle Beträge verantwortlich, die aufgrund der Nutzung von MUCHO Services in Rechnung gestellt werden; dies auch dann, wenn diese Gebühren aufgrund der Nutzung der SIM Karte durch Dritte entstanden sind.

Der Kunde ist darüber hinaus verpflichtet, seine Passwörter sicher aufzubewahren und vor dem Zugriff von Dritten zu schützen. Im Falle des Verlusts von Zugriffsdaten, Passwörtern, PIN Codes oder einer SIM Karte muss der Kunde BeeOne umgehend informieren. In einem solchen Fall bleibt jedoch die Verpflichtung des Kunden, die Leistungen zu bezahlen, weiterhin bestehen. Darüber hinaus ist BeeOne nicht verpflichtet, den Verbrauch des Kunden zu beobachten oder ihn auf eine eventuelle plötzliche, übermässige Steigerung seines Verbrauchs hinzuweisen.

Der Kunde ist verpflichtet, BeeOne seine genauen Adressen (Wohnadresse und E-Mail) zu Fakturierungszwecken mitzuteilen. Die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gilt als Korrespondenzadresse des Kunden. Der Kunde ist jedoch damit einverstanden, dass BeeOne ihm offizielle Informationen in Bezug auf seine vertragliche Beziehung mit BeeOne auch per SMS mitteilen kann.

BeeOne ist berechtigt, aus wichtigen Gründen die Verträge mit dem Kunden sowie die Erbringung von gewissen, vertraglich festgelegten Leistungen ohne Vorankündigung zu beenden. Als wichtige Gründe gelten Hinweise, die eine nicht gesetzeskonforme, respektive nicht vertragskonforme Nutzung der Dienstleistungen vermuten lassen oder die Grund zur Annahme geben, dass der Kunde zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht korrekte und/oder unvollständige Angaben zu seiner Person gemacht hat.

Der Kunde seinerseits ist berechtigt, aus wichtigen Gründen jegliche Verträge mit BeeOne aufzulösen. Als wichtige Gründe gelten beispielsweise eine länger dauernde, grundlegende und schuldhafte Vertragsverletzung durch BeeOne, die trotz angemessener Warnhinweise des Kunden nicht behoben wird, eine Nicht-Verfügbarkeit des Netzwerks während mehr als 7 Tagen am Wohnsitz, am Arbeitsplatz oder am Geschäftssitz des Kunden, ausgenommen Fälle von höherer Gewalt, die Unmöglichkeit für den Kunden, nach einem Umzug die Dienstleistungen von BeeOne am neuen Wohnsitz zu nutzen oder das Ableben des Kunden.

5. Gesetzliche Verpflichtungen von BeeOne und vom Kunden in Zusammenhang mit der Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs

Nach geltendem Schweizer Recht, insbesondere gemäss Bundesgesetz betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs («BÜPF») und gemäss Verordnung über die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs («VÜPF»), setzt der Zugang zu den MUCHO Dienstleistungen die Einhaltung verschiedener Verpflichtungen betreffend Registrierung, Bearbeitung und Aufbewahrung der Kundendaten voraus.

BeeOne informiert den Kunden insbesondere darüber, dass die Nutzung von BeeOne Karten erst nach der Registrierung des Kunden gemäss Art. 19 und 20 VÜPF möglich ist. Zu diesem Zweck muss der Kunde dem Händler einen amtlich gültigen Ausweis vorlegen, sodass eine leserliche Kopie erstellt werden kann; als gültiger Ausweis gelten: ein Pass, eine Identitätskarte oder ein gültiger Aufenthaltstitel nach geltendem Recht (Art. 20 Abs. 1 VÜPF). Bei einer Online-Registrierung muss sich der Nutzer gemäss geltendem Recht anhand einer gültigen elektronischen Identität identifizieren. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass der Händler dazu verpflichtet ist, folgende Informationen zu seiner Person zu registrieren: Name(n) und Vorname(n); Geburtsdatum; Art und Nummer des Ausweises sowie das ausstellende Land oder die ausstellende Organisation; die Adresse, sofern sie bekannt ist: Beruf, Nationalität, Datum und Uhrzeit der Übergabe der SIM Karte, einschliesslich vollständiger Name und Adresse, Name der Person, welche die SIM Karte abgegeben hat (Art. 20 Abs. 2 VÜPF). Der Kunde muss somit mit dem Händler oder BeeOne Berater zusammenarbeiten und verpflichtet sich, vollständige und korrekte Angaben zu machen. Wenn es nicht möglich ist, die Identität des Kunden anhand des vorgelegten offiziellen Ausweises gemäss vorstehenden Angaben zweifelsfrei zu überprüfen, ist es dem Händler oder BeeOne Berater untersagt, die SIM MUCHO Karte zu verkaufen, zu registrieren und/oder zu aktivieren. In einer solchen Situation behält sich BeeOne zudem das Recht vor, eine SIM MUCHO Karte nicht zu aktivieren, wenn aufgrund der vom Kunden vorgelegten Dokumente und Informationen eine gesetzeskonforme Registrierung nicht möglich ist. Wenn BeeOne bei einer späteren Konformitätskontrolle feststellt, dass eine SIM MUCHO Karte nicht rechtmässig registriert wurde, behält sie sich das Recht vor, die SIM Karte rückwirkend ohne Entschädigung und ohne Rückerstattung eines eventuellen Restguthabens vom Netz zu trennen. Die genannten Bedingungen gelten auch im Falle einer Online-Registrierung durch den Kunden.

Der Kunde nimmt zudem zur Kenntnis, dass BeeOne laut Art. 21 BÜPF und Art. 21 Abs. 1 VÜPF verpflichtet ist, die erfassten Daten während der gesamten Dauer der Geschäftsbeziehung sowie sechs Monate über deren Ende hinaus (und somit sechs Monate über den Verfall der SIM MUCHO Karte hinaus) aufzubewahren. Der Kunde ist verpflichtet, BeeOne jegliche Änderung der vorstehend erwähnten Angaben umgehend mitzuteilen. Zudem muss der Kunde BeeOne unverzüglich über den Verlust oder Diebstahl seiner SIM Karte und/oder der damit verbundenen Geheimdaten (PIN; PUK…) informieren. Im Fall einer Anfrage durch die zuständigen Behörden werden die oben erwähnten Angaben offengelegt und zwar auch dann, wenn die SIM MUCHO Karte abgetreten wurde.

6. Datenschutz

Die Kundendaten werden von BeeOne gemäss geltender Gesetzgebung bearbeitet. BeeOne sammelt, speichert und verarbeitet nur die Daten, die notwendig sind, um das Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen für die Schaffung einer Geschäftsbeziehung zwischen BeeOne und dem Kunden zu prüfen und um die Leistungserbringung, die Administration und Verwaltung der Geschäftsbeziehung, die Sicherheit der Infrastruktur und die Qualität der Dienstleistung zu gewährleisten. Darüber hinaus nutzt BeeOne die Kundendaten, um ihre vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden zu erfüllen, die Kundenbeziehung zu pflegen, zu entwickeln und zu wahren, die Dienstleistungen zu personalisieren sowie zu Rechnungs- und Inkassozwecken, zur Betrugsverhinderung sowie zur Bonitätsprüfung des Kunden. BeeOne arbeitet darüber hinaus mit Drittunternehmen in der Schweiz oder im Ausland zusammen und übermittelt ihnen Kundendaten, die diese im Namen von BeeOne unter Einhaltung der geltenden diesbezüglichen Bestimmungen der schweizerischen Gesetzgebung betreffend Datenschutz bearbeiten.

Es werden keinerlei Anmeldungen des Kunden in Verzeichnissen vorgenommen, ausser auf ausdrückliches Verlangen des Kunden. In einem solchen Fall ist BeeOne nicht dazu verpflichtet, die Korrektheit der vom Kunden zu diesem Zweck bereitgestellten Angaben zu prüfen.

Darüber hinaus erklärt sich der Kunde ausdrücklich damit einverstanden, dass BeeOne seine vorstehend erwähnten Angaben zu bestimmten internen Zwecken intern aufbewahrt und nutzt, insbesondere im Hinblick auf die Gestaltung und das Angebot neuer MUCHO Leistungen. Die Angaben werden über die im BÜPF und in der VÜPF vorgesehene Dauer von 6 Monaten hinaus aufbewahrt, um die Gestaltung und Entwicklung neuer Dienstleistungen zu ermöglichen, die massgeschneidert auf die Kundenanforderungen zugeschnitten sind. Darüber hinaus ermächtigt der Kunde BeeOne, ihn per SMS, Telefon, E-Mail oder per Post zu kontaktieren, um ihn über die Dienstleistungen von MUCHO und diejenigen der Partner, die mit MUCHO in Zusammenhang stehen, zu informieren. Der Kunde kann jederzeit über das auf der BeeOne Website www.muchomobile.ch/contact zur Verfügung stehende Formular oder per Post an folgende Adresse: BeeOne, Postfach 1528, 1211 Genf 26 verlangen, dass ihm keine Informationen oder verkaufsfördernde Informationen und Angebote mehr zugestellt werden.

7. Änderung der AGB

BeeOne behält sich das Recht vor, die AGB und andere Vertragsbedingungen jederzeit zu ändern. Der Kunde wird über solche Änderungen über www.muchomobile.ch, per SMS und/oder per E-Mail informiert.

Mit der Nutzung von MUCHO Leistungen nach Inkrafttreten der neuen AGB akzeptiert der Kunde diese.

Wenn sich der Kunde aufgrund der Änderung der AGB, der Preise oder des Prepaid-Dienstes geschädigt fühlt, setzt er BeeOne unverzüglich via Formular auf der Website www.muchomobile.ch/contact darüber in Kenntnis.

8. Haftungsausschluss

Die Haftung von BeeOne beschränkt sich auf den aktuellen Wert der vom Kunden in den vorhergehenden 12 Monaten für die Nutzung von Dienstleistungen bezahlten Beträge und maximal auf CHF 20'000.-. BeeOne haftet nur für absichtlich oder fahrlässig verursachte Schäden, die sich auf die Nutzung der MUCHO Leistungen auswirken. Jegliche Haftung für entgangenen Gewinn, Datenverlust oder Folgeschäden durch Herunterladen ist vollumfänglich ausgeschlossen. BeeOne haftet ebenfalls nicht im Fall einer widerrechtlichen oder nicht-konformen Nutzung der Leistungen sowie bei höherer Gewalt.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegenden AGB sowie die Vertragsbedingungen und jegliche anderen geltenden Bestimmungen unterliegen der schweizerischen Gesetzgebung. Unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen gilt Genf als Gerichtsstand.

 

 

 

Remonter au sommet de la page