Erhalten Sie unsere Newsletter

Abmeldung / detaillierte Anmeldung

Die MUCHO SIM Karten sind in unabhängigen Kiosken und in folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Die Post Naville KKiosk Relay Press&Book

Impressum und AGB

MUCHO ist ein Produkt von BeeOne Communication SA

BeeOne Communication SA
Route des Jeunes 6
CH-1227 Carouge
Tel: +41(0) 22 300 59 00
Fax: +41(0) 22 300 59 09

Bei einer Online Zahlung mit Kreditkarte oder Postcard wird die Berechnung durch Swisscom ausgestellt.

Swisscom (Suisse) AG, Bern
CH-3050 Bern
www.swisscom.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen- Stand 1. Juni 2012

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche mobilen Prepaid Telefoniedienste, die von der Firma BeeOne Communication SA erbracht werden. BeeOne Communication SA wird in der Folge mit dem registrierten Markenzeichen MUCHO bezeichnet. Der Begriff « Kunde » wird für alle natürlichen oder juristischen Personen verwendet, die mit MUCHO über die Registrierung einer MUCHO SIM-Karte eine Geschäftsbeziehung eingehen.

Die gültige Version der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann jederzeit auf der Website muchomobile.ch eingesehen werden. Im Zweifelsfall ist die französische Version gültig. MUCHO erbringt für den Kunden mobile Telefoniedienste gemäss Beschreibung auf der Website muchomobile.ch. MUCHO wendet sich an Dritte, um ihre vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. MUCHO kann dem Kunden die völlige Störungsfreiheit nicht garantieren.

Gemäss geltender Gesetzgebung setzt der Zugang zu den MUCHO Dienstleistungen eine Registrierung des Kunden voraus. Der Kunde ist somit dazu verpflichtet, einen gültigen Personalausweis vorzulegen. Wenn es nicht möglich ist, die Identität des Kunden zu prüfen und gemäss Artikel 15, Absatz 5bis, Bundesgesetz vom 6. Oktober 2000 betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF) wird die betreffende MUCHO SIM-Karte deaktiviert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als akzeptiert, sobald der Kunde die Registrierung einer SIM-Karte anfordert. Der Kunde ist dazu verpflichtet, MUCHO jegliche Adressänderungen unverzüglich mitteilen. Der Kunde muss MUCHO den Verlust oder Diebstahl einer SIM-Karte und/oder der damit verbundenen vertraulichen Daten (PIN, PUK…) so rasch wie möglich melden. Auf Anfrage der zuständigen Behörden werden der offiziell registrierte Name und die Adresse des Käufers kommuniziert, selbst wenn die MUCHO SIM-Karte abgetreten wurde. Wenn die Person, an welche die SIM-Karte abgetreten worden ist, diese zur Ausübung von kriminellen Handlungen verwendet, kann der Käufer für Mittäterschaft, Beteiligung oder Begünstigung strafrechtlich belangt werden.

Die MUCHO SIM-Karten werden dem Kunden mit einem Anfangsguthaben verkauft, das von MUCHO festgelegt wird. Betrag und Verfalldatum können je nach Ort und Datum der Registrierung der SIM-Karte variieren. Die Guthaben werden jeweils mit einem Verfalldatum versehen, das bei jedem Aufladen kommuniziert wird. Am Verfalldatum des Guthabens geht der verbleibende Kredit verloren und kann weder entschädigt noch transferiert werden. Im Fall eines Kontos mit aufgebrauchtem Guthaben können während 30 Tagen Anrufe empfangen werden. Anschliessend muss die SIM-Karte aufgeladen werden, andernfalls kann sie nicht mehr verwendet werden. Wenn die SIM-Karte während 6 Monaten nicht genutzt wird, verliert sie ihre Gültigkeit. Der Vertrag wird dadurch automatisch aufgelöst. Die Telefonnummer, die mit dem Konto verknüpft ist, wird einer neuen SIM-Karte zugewiesen und kann vom Kunden nicht mehr zurückgefordert werden. Zur Bestimmung des verfügbaren Guthabens und des damit verbundenen Verfalldatums werden ausschliesslich die Zähler des Abrechnungssystems von Swisscom, dem Dienstleistungserbringer von MUCHO, verwendet.

Die geltenden Tarife für die Nutzung der MUCHO Services und die Roaming-Tarife können auf der Website muchomobile.ch eingesehen werden. MUCHO behält sich das Recht vor, sie jederzeit zu ändern. Mit der Nutzung der Services nach der Veröffentlichung der neuen Tarife akzeptiert der Kunde diese.

Aus technischen oder betrieblichen Gründen oder aufgrund von reglementarischen Verpflichtungen können die Telefonnummern entschädigungslos zurückgezogen oder modifiziert werden. Die Kundendaten werden von MUCHO gemäss geltender Gesetzgebung behandelt. MUCHO sammelt, speichert und verarbeitet nur die Daten, die aufgrund der geltenden Gesetzgebung für die Serviceerbringung notwendig und hilfreich für den Aufbau und die Pflege einer guten Kundenbeziehung sind. Mucho arbeitet zudem mit Drittunternehmen in der Schweiz oder im Ausland zusammen; dabei leitet MUCHO diesen die Kundendaten zur Bearbeitung weiter. Der Kunden ermächtigt MUCHO dazu, seine Daten zur Gestaltung und Entwicklung von Dienstleistungen zu verwenden, die vermehrt auf seine Anforderungen abgestimmt sind. Er akzeptiert weiter, dass MUCHO ihn per SMS, Telefon, E-Mail oder über den Postweg kontaktiert, um ihn über die MUCHO Dienstleistungen zu informieren. Der Kunde hat jedoch die Möglichkeit, MUCHO schriftlich über den Postweg zu kontaktieren – MUCHO – Postfach 1528 – 1211 Genf 26 – und dazu aufzufordern, ihm keine weiteren Informationen und Angebote mehr zu senden.

Der Kunde ist dazu verpflichtet, die MUCHO Dienstleistungen im Einklang mit den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Bedienungsanleitungen und der schweizerischen Gesetzgebung zu nutzen. Der Weiterverkauf von MUCHO Dienstleistungen ist untersagt, sofern kein spezifischer Vertrag zwischen MUCHO und dem Kunden abgeschlossen wurde. Die Verwendung von MUCHO Konten für die Terminierung von Anrufen, die nicht von einer MUCHO SIM-Karte stammen (SIM Gateway oder Telefonzentrale) sowie Maschine-Maschine-Anrufe sind strikte untersagt. Die Nutzung gilt für den normalen mobilen Prepaid Gebrauch. Ist es nachweisbar, dass die Nutzung erheblich vom üblichen Gebrauch abweicht oder bestehen Anzeichen, dass die SIM für Spezialanwendungen (z.B. Überwachungsanwendungen, Teilung der Verbindung, Ersatz eines Festnetzanschlusses und Maschine-Maschine-Verbindungen) benutzt wird, behält sich Mucho jederzeit vor, die Leistungserbringung einzustellen oder einzuschränken, oder eine andere geeignete Massnahme zu ergreifen, inklusive das Konto ohne Vorankündigung oder anderweitige Information zu sperren und den Vertrag zwischen MUCHO und dem Kunden aufzulösen.

MUCHO haftet keinesfalls für eine missbräuchliche Nutzung ihrer Dienstleistungen sowie für die daraus entstehenden Folgen. Insbesondere, aber nicht ausschliesslich, gilt die Regelung, dass der Kunde, der das Konto auf eine Art und Weise nutzt, die Urheberrechte von Dritten verletzt, die volle Verantwortung dafür übernimmt und MUCHO von jeglicher Haftung entbindet.

Während der Dauer des Vertrags verfügt der Kunde über das nicht transferierbare und nicht exklusive Recht, die von MUCHO bereitgestellten Dienstleistungen und Produkte gemäss den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie anderen vertraglichen Bedingungen zu nutzen. MUCHO – oder dazu berechtigte Dritte – wahren sämtliche bestehende Urheberrechte oder solche, die aufgrund der Ausführung der Verträge bezüglich der Dienstleistungen und Produkte entstehen. MUCHO behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie andere vertragliche Bestimmungen zu ändern. Der Kunde wird über solche Änderungen auf der Website muchomobile.ch informiert. Durch die Nutzung der MUCHO Services nach Inkrafttreten der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert der Kunde diese stillschweigend. MUCHO kann jederzeit den Entscheid treffen, ihre Dienstleistungen zurückzuziehen. MUCHO haftet nur für Schäden, die mit Absicht verursacht oder die Folge von Fahrlässigkeit sind und sich auf die Nutzung der MUCHO Dienstleistungen auswirken. Jegliche Haftung für nicht realisierte Gewinne ist ausgeschlossen. Gerichtsstand ist in jedem Fall Genf. Das Schweizer Recht ist anwendbar.

Die Schlichtungsstelle Ombudscom vermittelt bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit Fernmelde- und Mehrwertdiensten.

 

 

 

Remonter au sommet de la page